Free Trial

Safari Books Online is a digital library providing on-demand subscription access to thousands of learning resources.

  • Create BookmarkCreate Bookmark
  • Create Note or TagCreate Note or Tag
  • PrintPrint
Share this Page URL
Help

Typgrenzen > Views und View-Begrenzungen

Views und View-Begrenzungen

Wir haben viele Beispiele gesehen, in denen mithilfe einer implicit-Methode ein Typ in einen anderen konvertiert wird – beispielsweise um den Eindruck zu erwecken, man würde nach dem sogenannten Pimp-my-library-Pattern einem existierenden Typ zusätzliche Methoden hinzufügen. In Kapitel 11 haben wir dieses Muster extensiv genutzt. Zum selben Zweck kann man auch Funktionswerte mit dem Schlüsselwort implicit verwenden. Für beide Möglichkeiten werden wir gleich Beispiele sehen.

Ein View (Ansicht) ist ein impliziter Wert von einem Funktionstyp, der einen Typ A nach B konvertiert. Die Funktion hat den Typ A => B oder (=> A) => B (Sie wissen, dass (=> A) ein By-name-Parameter ist). Auch eine im Gültigkeitsbereich befindliche Methode mit derselben Signatur kann als View fungieren, zum Beispiel eine aus einem object importierte implizite Methode. Der Ausdruck View vermittelt die Bedeutung der Sicht von einem Typ (A) auf einen anderen Typ (B).


  

You are currently reading a PREVIEW of this book.

                                                                                                                    

Get instant access to over $1 million worth of books and videos.

  

Start a Free Trial


  
  • Safari Books Online
  • Create BookmarkCreate Bookmark
  • Create Note or TagCreate Note or Tag
  • PrintPrint