Free Trial

Safari Books Online is a digital library providing on-demand subscription access to thousands of learning resources.


Share this Page URL
Help

Kapitel 19: So lokalisieren, dokumentier... > 19.9 So erstellen Sie das Add-In und... - Pg. 421

So erstellen Sie das Add-In und richten es ein 19.9 So erstellen Sie das Add-In und richten es ein Um ein Add-In zu erstellen, empfiehlt es sich, zuerst die Eigenschaften im Menü D ATEI zu aktualisieren. Auf der Registerkarte Z USAMMENFASSUNG sollten der Titel sowie einige Kommentare eingegeben werden. Diese Informationen werden später im Add-Ins-Manager mit angezeigt. Bei der Version Excel 2010 kann man sich die Dateieigenschaften auch im Dokumentbereich anzeigen lassen und editieren. Hierzu den D ATEI -Button klicken und I NFORMATIONEN auswählen. Mit Klick auf E IGENSCHAFTEN und D OKUMENTBEREICH ANZEIGEN werden die Dateieigenschaften direkt über der Tabelle angezeigt. Abbildung 19.4: Eigenschaften direkt im Dokument anzeigen (2010) 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 Ein Add-In wird immer aus einer ganz normalen Arbeitsmappe erzeugt, indem diese in das Add-In-Format (XLA) umgewandelt wird. Dazu sichern Sie die Originaldatei (XLS) immer über ein Back-up an einem sicheren Ort, da eine Rückkonvertierung in Excel nicht möglich ist. Um ein Add-In aus einer Standardarbeitsmappe zu erstellen, wird der Dialog S PEICHERN UNTER aufgerufen. Im diesem Dialog wird im Drop-down- Feld D ATEITYP der Eintrag M ICROSOFT E XCEL -A DD -I N (*. XLA ) ausgewählt. Daraufhin wird das Standardverzeichnis A DD I NS eingestellt, in dem das Add-In gespeichert werden kann. Nachdem das Add-In erstellt ist, wird Excel sicherheitshalber geschlossen und direkt im Anschluss wieder geöffnet. Nun wird das Add-In einge- bunden, indem folgende Schritte durchgeführt werden: A) Versionen bis Excel 2003 1. Aus dem Menü E XTRAS wird der Befehl A DD -I NS -M ANAGER (Excel 97) bezie- hungsweise der Befehl A DD -I NS (2000/XP) gewählt. 28 29 30 31 32 421