Free Trial

Safari Books Online is a digital library providing on-demand subscription access to thousands of learning resources.

Share this Page URL
Help

5 Die Automatikprogramme > Sonderfall ISO-Automatik - Pg. 115

s OnDerFall IsO-a utOMatIk 115 Sonderfall ISO Automatik Alle EOS-Modelle verfügen über eine ISO-Automatik. Sie funktioniert ge- nerell so, wie ich es Ihnen schon bei der Vollautomatik beschrieben habe. Bisher war es allerdings bei allen APS- C-Modellen so, dass die ISO-Automatik im manuellen Modus bedeutete, dass der ISO-Wert fest auf ISO 400 ein- gestellt wurde. Bei der EOS 60D ist es nun ganz anders. Sie können eine Verschlusszeit und eine Blende vorgeben. Wenn Sie jetzt statt einer festen Empfindlichkeit lichtungsmessung die ISO-Einstellung so gewählt, dass das Foto korrekt be- lichtet wird. Bei dieser Funktion über- trifft die EOS 60D die 7D (die zuerst die ISO-Automatik in dieser Preisklasse für den Modus M einführte) deutlich. Sie können im Aufnahmemenü 3 (rot) ein Limit für die obere Grenze der ISO- Automatik setzen. Erst wenn der verfügbare ISO- Bereich von ISO 100 bis 3.200 nicht ausreicht, kommt es zu einer Belich- tungswarnung. Die ISO-Automatik ist immer dann interessant, wenn Sie mit fester Blende und Verschlusszeit arbeiten wollen, Belichtungs korrektur Im Modus M können Sie eine Belichtungs- reihe einstellen, jedoch keine Belichtungskor- rektur. Wenn Sie eine Belichtungsreihe von z.B. ­1 EV // 0 EV // +1 EV mit 1/100 sek und f4 einstellen, dann werden die drei fol- genden Fotos mit 1/100 sek // 1/200 sek // 1/50 sek aufgenom- men. Blende und ISO bleiben konstant.