Free Trial

Safari Books Online is a digital library providing on-demand subscription access to thousands of learning resources.

Share this Page URL
Help

Kapitel 1: Einführung > 1.5 Hard- und Softwarevoraussetzungen - Pg. 29

Hard- und Softwarevoraussetzungen 1.5 Hard- und Softwarevoraussetzungen Die Anforderungen an PC und Betriebssystem sind: Intel Pentium 4 mit mindestens 2,2 GHz bzw. Core 2 Duo, Core 2 Quad oder entspre- 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 chender AMD-Prozessor Windows XP (SP 2) oder Windows Professional X64 Edition, Microsoft Vista (alle Edi- tionen, 32 oder 64 Bit), Windows 7 (alle Editionen, 32 oder 64 Bit) Sie bekommen mit AutoCAD 2011 und AutoCAD LT 2011 jeweils zwei Programm- DVD's, eine 32-Bit- und eine 64-Bit-Version für die entsprechenden Betriebssystem- versionen. Verwenden Sie die DVD, die Ihrer Betriebssystem-Version entspricht. Arbeitsspeicher bei AutoCAD 2011/LT 2011 (32-Bit-Betriebssystem): mindestens 1 GB bei Windows XP bzw. 2GB bei Windows Vista und Windows 7 Arbeitsspeicher bei AutoCAD 2011/LT 2011 (64-Bit-Betriebssystem): mindestens 2 GB bei Windows XP Professional X64 Edition, Windows Vista 64-Bit oder Windows 7 64-Bit Grafikkarte mit einer Auflösung von mindestens 1.024 x 768 oder höher, TrueColor- Unterstützung DVD-Laufwerk Microsoft Internet Explorer 6.0 (SP 1 oder höher) Maus, Trackball oder kompatibles Zeigegerät Bildschirm mit mindestens 19 Zoll Bildschirmdiagonale Für effektives Arbeiten mit AutoCAD 2011 an umfangreichen 3D-Projekten sind die Min- destanforderungen jedoch nicht ausreichend. Hier sollte vor allem auf einen schnellen Prozessor, einen möglichst großen Arbeitsspeicher und eine OpenGL-fähige Grafikkarte mit mindestens 256 MB Speicher Wert gelegt werden. AutoCAD 2011 beinhaltet alle Befehle zur effizienten Erstellung und Bearbeitung von Zeichnungen. Es ist aber ein branchenneutrales CAD-Programm. Mit den integrierten Programmiersprachen und den vorhandenen Software-Schnittstellen ist es möglich, die Funktionalität des Programms erheblich zu erweitern. Diese Möglichkeiten werden von Branchenapplikationen verwendet. Das sind spezielle Zusatzprogramme zu AutoCAD für Mechanik, Architektur, Innenarchitektur, Haustechnik, Büroeinrichtung, Elektro- technik, Anlagenbau usw. In Teil 5 dieses Buchs (Anhang D, Branchenapplikationen und Autodesk-Produkte) finden Sie eine Zusammenstellung der wichtigsten deutschspra- chigen Branchenapplikationen. Hier findet sich eine weitere entscheidende Einschränkung von AutoCAD LT 2011. Die LT-Version hat keine Software-Schnittstellen und ist deshalb nur in engen Grenzen durch Branchenapplikationen erweiterbar. Außer Symbolbibliotheken und Erweiterungen mit eingeschränktem Funktionsumfang ist das Programm im Wesentlichen starr. 29