Free Trial

Safari Books Online is a digital library providing on-demand subscription access to thousands of learning resources.

Share this Page URL
Help

Kapitel 5: Zeichnen und Editieren > 5.5 Abrunden und Fasen von Objekten - Pg. 185

Abrunden und Fasen von Objekten 5.5 Abrunden und Fasen von Objekten 1 2 3 4 Objekte aus der Zeichnung können Sie mit zwei weiteren Befehlen sehr schnell in die richtige Form bringen: A BRUNDEN und F ASE . Abrunden von Objekten Mit dem Befehl A BRUNDEN lassen sich Linien oder Bögen an ihrem Schnittpunkt mit einem einstellbaren Radius versehen. Die Originalobjekte können dabei am Schnittpunkt gestutzt oder in ihrer Form belassen werden. Multifunktionsleiste: Symbol in einem Flyout im Register S TART , Gruppe ÄNDERN Menüleiste Ä NDERN , Funktion A BRUNDEN Symbol im Werkzeugkasten Ä NDERN INFO 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 Der Dialog des Befehls: Befehl: Abrunden Aktuelle Einstellungen: Modus = STUTZEN, Radius = 10.00 Erstes Objekt wählen oder [rÜckgängig/Polylinie/Radius/Stutzen/Mehrere]: Zunächst wird Ihnen der Radius angezeigt. Das ist der Radius, der beim letzten Runden mit diesem Befehl verwendet wurde. Außerdem erscheint in der Anzeige ein Hinweis, ob der Stutzen-Modus aktiv ist oder nicht. Ist er eingeschaltet, werden die Objekte gekürzt. Ist er nicht aktiv, bleiben sie unverändert. Verwenden Sie den Befehl das erste Mal oder wollen Sie einen neuen Radius einsetzen, dann stellen Sie ihn zuerst mit der Option R ADIUS ein. Abgerundet wird damit so lange, bis ein neuer eingestellt wird. Aktuelle Einstellungen: Modus = STUTZEN, Radius = 10.00 Erstes Objekt wählen oder [rÜckgängig/Polylinie/Radius/Stutzen/Mehrere] Option Radius Rundungsradius angeben <10.00>: Neuen Radius eingeben Geben Sie den Rundungsradius ein und klicken Sie danach zwei Linien, Bögen oder Kreise an. Diese werden mit dem Radius verbunden. Erstes Objekt wählen oder [rÜckgängig/Polylinie/Radius/Stutzen/Mehrere]: Zweites Objekt wählen oder mit der Umschalt-Taste wählen, um Ecke anzuwenden: Die Elemente werden, falls notwendig, am Schnittpunkt gekürzt oder bis zum Schnitt- punkt hin verlängert bzw. unverändert belassen, wenn der Stutzen-Modus aus ist, und dann mit dem Bogen versehen. Sie können auch mit dem Radius 0 abrunden. Was auf den ersten Blick sinnlos erscheint, zeigt sich als äußerst praktisches Werkzeug bei der Bearbeitung von Konturen. Sich über- schneidende oder nicht treffende Linien werden an ihrem Schnittpunkt abgeschnitten bzw. bis zum Schnittpunkt verlängert. Der Stutzen-Modus muss dazu aktiviert sein. Damit Sie dazu nicht jedes Mal den Radius auf 0 umstellen müssen, können Sie beim Anklicken des zweiten Objekts die Taste (¢) drücken. In diesem Fall wird mit 0 abgerun- det, unabhängig von der Radiuseinstellung. Bei der ersten Anfrage stehen Ihnen noch weitere Optionen zur Verfügung: Rückgängig: Diese Option macht die letzte Rundungsaktion rückgängig. 185