Free Trial

Safari Books Online is a digital library providing on-demand subscription access to thousands of learning resources.

Share this Page URL
Help

Individualfunktionen > Individualfunktionen - Pg. 75

I nDIvIDualfunktIOnen 75 Es kann aber nur ausgelöst werden, wenn der Schärfeindikator angezeigt wird. Daher ist diese Option ein guter Kompromiss zum Einzelaufnahmemodus. Die Individualfunktion a2 Priorität bei AF-S (Einzel-AF) wird wirksam, wenn Sie den Fokusschalter auf die S-Option ge- schaltet haben. Standardmäßig ist hier die Option Schärfepriorität eingeschal- tet, bei der das Auslösen nur dann mög- lich ist, wenn der Schärfeindikator im Sucher zu sehen ist. Es gibt wenig Sinn, hier die Auslösepriorität zu aktivieren, bei der ein Auslösen immer möglich ist. Stellen Sie dann stattdessen lieber den Fokusschalter auf den kontinuierlichen Lock On Die Option Schärfenachf. mit Lock- On hat Nikon schon bei den analogen Spitzenmodellen vor rund 10 Jahren eingeführt. Die Funktion ist sehr nütz- lich. Wenn Sie beispielsweise fokus- sieren und plötzlich fliegt ein Vogel durch das Bild, würde die Schärfe ohne Lock-On vom Hauptmotiv auf den Vogel springen. Mit der Lock-On-Funktion lässt sich variieren, wie lange die D7000 auf dem Hauptobjekt verharren soll, ehe die Schärfe auf das vordere Objekt verstellt wird. Soll das ursprüngliche Objekt möglichst lange verfolgt werden, wäh- Halberstadt. Bei stati- schen Motiven ist der AF- S-Modus die richtige Wahl, bei dem nur dann ausgelöst