Free Trial

Safari Books Online is a digital library providing on-demand subscription access to thousands of learning resources.

Share this Page URL
Help

20 Sicherheit und Optimierung > 20.3 Optimierung - Pg. 721

Optimierung 20.2.2 Veränderung Ihre Skripte werden immer als Kopie vom Webserver in den Client geladen. Dort kön- nen sie verändert werden. Wie gerade besprochen, können Sie das niemals verhin- dern ­ nur erschweren. Aber diese Veränderung bezieht sich immer nur auf die Ko- pie. Nichtsdestotrotz sollten Sie sich nie darauf verlassen, dass sicherheitsrelevante Aktionen über JavaScripts im Client auch zuverlässig funktionieren, auch wegen der möglichen Deaktivierung. 20.2.3 Deaktivierung durch den Anwender Die Deaktivierung von JavaScript durch den Anwender lässt sich grundsätzlich nicht verhindern. Aber Sie können Ihre Webseiten so konzipieren, dass sie ohne die Aktivie- rung von JavaScript nicht sinnvoll zu verwenden sind. Sie zwingen den Anwender also, JavaScript zu aktivieren. 21 Es ist nur die Frage, ob Sie das tun sollten. 20.3 Optimierung Kommen wir zur Optimierung von Webseiten. Es gibt diverse Möglichkeiten, wie Sie eine Webseite im Allgemeinen verbessern können. Das beginnt ganz banal bei der Reduzie- rung der Anzahl der Zeichen, beginnend bei Leerzeichen und anderen Whitespace-Zei- chen in der gesamten Webseite (auch in den reinen HTML-Bereichen), und führt über eine kompaktere Verwendung von HTML-Tags bis hin zur Kompression von Stylesheets. Aber auch andere Maßnahmen wie die Auslagerung von Stylesheets in externe Dateien, das zeitversetzte Laden von zusätzlichen Ressourcen, 22 die optimale Wahl der Größe von Bildern, das korrekte Schließen von Tags, das saubere Verschachteln von Tags oder die passende Angabe von im Grunde optionalen Attributen bei HTML-Tags 23 sind klassi- sche Optimierungsschritte für eine Webseite. Nur wollen wir uns hier auf die JavaScript-Seite konzentrieren und uns anschauen, wie Sie die JavaScripts optimieren können, sowohl in Hinsicht auf die Größe als auch vor allen Dingen auf die Geschwindigkeit der Verarbeitung im Browser. Und hier gibt es eine ganze Reihe an Rezepten, die mehr oder weniger effektive Verbesserungen bewir- ken. Dabei hängt es sowohl von der Art und Komplexität des Skripts ab als auch vom jeweiligen Browser, ob ein Rezept überhaupt einen Vorteil hat und wenn ja, wie effektiv es ist. Einige Maßnahmen sind jedoch browserübergreifend sinnvoll. Wir werden einige der populärsten Rezepte besprechen und die wichtigsten bzw. effektivsten Maßnahmen ausdrücklich kennzeichnen. 21 In Zusammenhang mit der Plausibilisierung von Formularen war das schon Thema. 22 Etwa Bilder im Voraus laden oder im Gegenteil sogar erst später, wenn der Anwender sich bereits auf der Websei- te orientiert und die wichtigsten Einstiegsinformationen schon vorhanden sind. 23 Etwa die Breite und Höhe eines Bilds anzugeben, damit der Browser dies nicht berechnen muss. 721