Free Trial

Safari Books Online is a digital library providing on-demand subscription access to thousands of learning resources.

Share this Page URL
Help

24 Frameworks, Toolkit und APIs > 24.2 Verschiedene Ansätze für Frameworks und ... - Pg. 805

Verschiedene Ansätze für Frameworks und Toolkits 24.1.4 AJAX als Titel für APIs, Frameworks und Toolkits ­ nur Mogelpackungen? Wenn Sie sich die Namen und Marketingaussagen zu vielen APIs, Frameworks und Toolkits im Webumfeld genauer ansehen, werden Sie erkennen, dass die sich oft mit AJAX als eine Art Qualitätsmerkmal schmücken. Wenn Sie dann die bereitgestellten Leistungen analysieren, werden Sie jedoch grundsätzlich sehr schnell erkennen, dass die Funktionalität von AJAX meist nur eine untergeordnete, scheinbar sogar eher ne- bensächliche Rolle spielt. Doch wenn Sie darüber nachdenken ­ würden Sie ehrlich gesagt um die wenigen Schrit- te der asynchronen Datenkommunikation, die AJAX im engen Sinn beschreiben, herum ein komplettes API, Framework oder Toolkit stricken? Das wäre doch ziemlich mit Ka- nonen auf Spatzen geschossen, oder?! Selbst wenn man die Lösung diverser Probleme der asynchronen Kommunikation mit einschließt. Mit anderen Worten ­ auch wenn auf einem API, Framework oder Toolkit AJAX drauf steht, macht der Kern der eigentlichen AJAX-Datentransaktion in vielen Fällen nur einen minimalen Bruchteil dessen aus, was so ein API, Framework oder Toolkit leisten wird. Haben wir es deshalb mit Etikettenschwindel, mit Mogelpackungen zu tun? Ich denke nicht! Es kommt nur darauf an, wie man AJAX eigentlich wirklich definiert. Wie wir schon besprochen haben, wird insbesondere mit Ajax (nicht nur Großbuchstaben) die gesamte Breite an technischen Möglichkeiten beschrieben, um Webanwendungen mit reichhaltigeren Möglichkeiten zu versehen. Und so gesehen muss auch die reine AJAX-Datentransaktion als nur ein ­ zwar zentraler, aber kleiner ­ Teil eines AJAX-API, -Frameworks oder -Toolkits angesehen werden. 24.2 Verschiedene Ansätze für Frameworks und Toolkits Es gibt verschiedene Ansätze für Frameworks und Toolkits samt den unterstützenden Tools und Bibliotheken. Es gibt einmal Toolkits und Frameworks, die zum Erstellungszeit- punkt von AJAX- bzw. interaktiven Webapplikationen im Allgemeinen den direkten Kontakt mit HTML, JavaScript und Stylesheets komplett vermeiden, wie beispielsweise das GWT (Google Web Toolkit), mit dem man komplett mit Java eine Applikation erstellt und spä- ter erst in die tatsächlichen Client-Technologien überführt. Ebenso kapseln serverseitige PHP-, Perl- oder Ruby-Frameworks (AjaxAC, Cajax, Cpaint, Xajax, XOAD, Sajax, Ruby on Rails) insbesondere AJAX-Aufrufe in Objekte und vereinfachen dadurch die Interaktion mit dem Anwender. Diese Toolkits und Frameworks nehmen Webseitenerstellern immens viel Arbeit ab, erfordern aber natürlich Know-how in den zugrunde liegenden Programmier- techniken und entziehen zudem vollständig die Kontrolle über den letztendlich zum Besu- 805