Free Trial

Safari Books Online is a digital library providing on-demand subscription access to thousands of learning resources.

Share this Page URL
Help

Kapitel 1: Basiswissen für Composings > Das Freistellen - Pg. 50

DasFreistellen Freistellen heißt nichts anderes als ,,Auswählen", also Auswahlen erstellen, es geht also nicht um das Freistellenwerk- zeug, mit dem man den Bildrand abschneidet. Auswahlen werden z.B. zum Umfärben von Objekten benötigt oder bei Composings eingesetzt, wenn es darum geht, verschiedene Bildteile zu einem Bild zusammenzusetzen. Wenn bei der Aufnahme bereits darauf geachtet wurde, dass der Hintergrund einheitlich ist, d.h. auch keine Farbverläufe oder Licht- abfälle vorhanden sind, geht das Freistellen meist mit drei Klicks. Wie schon erwähnt, bietet sich gerade bei Porträts im Studio die Farbe Grün im Hintergrund an, da die Hauttöne komplementär dazu sind und keinerlei Grünanteile enthalten. Muss man Objekte freistellen, die vor uneinheitlichen Hintergründen aufgenommen wurden, wird es schon schwieriger. Oft bietet sich dann eine Kombination verschiedener Freistellungstechniken an. Die nachfolgenden Beispiele haben wir als Praxis-Workshops beschrieben, da es oft hilfreich ist, alle Arbeitsschritte bei diesem doch sehr komplexen Thema zu kennen.